ExtraTouren

Die ExtraTouren werden in Kooperation mit den Hochschulen in Hamburg, Kiel und Aachen veranstaltet.

Die Skihütten mit Selbstversorgung liegen in attraktiven Skigebieten, Ausnahme bildet eine neue Hütte im Skigebiet Les Deux Alpes. Der Hüttenwirt und Koch verwöhnt die Gruppe mit französischer Küche.

Die Sportkurse bei den Touren leiten in der Regel Anleiter/innen des Hochschulsports. Bei allem professionellen Engagement und organisatorischem Geschick verstehen sie sich nicht als Animateure, sondern erwarten von Ihnen aktives Mitwirken - beim Kochen, bei den Sportkursen, bei der Organisation von Freizeitaktivitäten, beim Finden von Mitfahrgelegenheiten usw.. Individualtouristik ist nicht unser Ding und ein gewisses Maß an Toleranz im Umgang miteinander erwarten wir von allen. Trotzdem: sich ausklinken, relaxen und Erholung vom Uni-Alltag finden ist bei den ExtraTouren natürlich drin.

Bei den Reisen werden für den Ski- und Snowboardunterricht fast ausnahmslos lizenzierte Übungsleiter/innen eingesetzt. Damit ist ein hohes Ausbildungsniveau garantiert. Der Unterricht erfolgt nach den Richtlinien des Deutschen Skiverbandes. In der Regel findet er an 6 Tagen pro Woche täglich ab ca. 9.00 Uhr mindestens halbtags statt – es gibt also genügend Zeit zum intensiven Lernen in den Gruppen und zum „freien Fahren“. Bei fast allen Wintersportreisen bieten wir alternativ zum Skikurs auch Snowboardunterricht an. Bitte vor der Anmeldung unbedingt beachten, ob bei der gewählten Reise Ski- und Snowboardunterrricht für Anfänger/innen und Fortgeschrittene angeboten werden.

Bei den Wintersportkursen sind jeweils die Abfahrtstage (in den meisten Fällen später Nachmittag/abends) und Ankunftstage (meist früh morgens) in Hamburg genannt. Die An- und Abreise von/nach Lübeck erfolgt auf eigene Kosten und in Eigenregie, am besten per Bahn zum Bahnhof Dammtor.

Zu allen Kursen gibt es eine Vorbesprechung beim Hochschulsport in Hamburg zur Klärung der wesentlichen Fragen zu Unterkunft, Fahrt, Mitfahrgelegenheiten, Ablauf des Kurses, Unterricht, Aufgabenverteilung, Kochen und Ausrüstung. Für Detailfragen stehen wir im Hochschulsportbüro gern zur Verfügung.

Eine verbindliche Anmeldung zu den ExtraTouren kann bis Reisebeginn und solange Plätze frei sind online über die Internetseite des Hochschulsports Lübeck erfolgen. Alle Kursentgelte sind in Euro angegeben, Liftpasspreise in der jeweiligen Landeswährung. Bei den Liftpasspreisen können sich Änderungen ergeben.

Sie bekommen eine Buchungsbestätigung  vom Hochschulsportbüro Hamburg oder Aachen, die Büros teilen sich die Organisation der ExtraTouren. Ganz wichtig: eine Anzahlung von Euro 50,- pro Person wird nach Erhalt der Buchungsbestätigung, der Restbetrag bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn von dem bei der Buchung angegebenen Konto per Lastschrift eingezogen. Bei Buchungen innerhalb von 30 Tagen vor Kursbeginn wird das komplette Kursentgelt nach drei Tagen abgebucht. Bei kurzfristige Buchungen ab 10 Tage vor Reisebeginn wird das komplette Kursentgelt sofort fällig.

Ist die 1. Abbuchung erfolgt, kann der Teilnehmer nur noch schriftlich (oder per Mail) zurücktreten oder sich durch eine andere Person ersetzen lassen. Auch beim Stellen einer Ersatzperson wird die Mindeststornogebühr von Euro 25,- fällig. Der Hochschulsport ist berechtigt, bei Rücktritten eine Entschädigung für die getroffenen Vorkehrungen, Aufwendungen und entstandenen Kosten zu berechnen, sofern von den Zurückgetretenen innerhalb von sieben Tagen nach Rücktrittsdatum keine Ersatzperson gefunden wird. Maßgeblich für die Berechnung der Stornogebühren ist das Eingangsdatum des schriftlichen Rücktritts beim Hochschulsport. Die Stornogebühren werden wie folgt pauschaliert:

  • Im Zeitraum bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung 20% des Entgelts, jedoch mindestens Euro 25,-
  • 29 Tage bis 22 Tage vor Beginn 30% des Entgelts
  • 21 Tage bis 15 Tage vor Beginn 50% des Entgelts
  • 14 Tage bis 8 Tage vor Beginn 80% des Entgelts
  • 7 Tage bis 1 Tag vor Beginn 90% des Entgelts
  • Rücktritt am 1. Veranstaltungstag oder Nichtantritt 100% des Entgelts.

Rücktritte aus gesundheitlichen Gründen werden auch mit ärztlichem Attest nach den genannten Pauschalierungen berechnet. Wir empfehlen deshalb eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
Bei einer Umbuchung (andere Zeit/Veranstaltung) wird die Umbuchungsgebühr von Euro 5,- fällig. Der Hochschulsport behält sich aber vor, die Umbuchung wie einen Rücktritt zu oben genannten pauschalierten Rücktrittsgebühren mit anschließender Neuanmeldung zu bearbeiten.